Das Hamburger Netzwerk für Versorgungsforschung (HAM-NET) wurde 2017 gegründet, um die Versorgungsforschung in Hamburg zu fördern. Ein Anliegen des Netzwerkes ist die Förderung von Nachwuchskräften, der Austausch und die Methodenausbildung im Bereich der Versorgungsforschung.

Dafür schreibt HAM-NET Stipendien für Forschungsaufenthalte mit Bezug zur Versorgungsforschung im In- oder Ausland aus. Der Aufenthalt muss zwischen dem 01.02. - 31.12.20 erfolgen. Eine Bewerbung ist jederzeit möglich. Aufgrund eines begrenzten Jahresbudgets empfehlen wir eine frühzeitige Bewerbung. Gerne informieren wir Sie vorab, ob noch Mittel zur Verfügung stehen. Die Prüfung der Bewerbung erfolgt zeitnah nach dem Erhalt. Neben den Reisekosten kann je nach Reiseziel eine Pauschale für Unterkunft und Verpflegung gewährt werden.

Bewerben können sich alle Personen, die einer HAM-NET Mitgliedsinstitution angehören und deren letzter Studien- oder Ausbildungsabschluss nicht länger als 10 Jahre zurückliegt.

Als Bewerbungsunterlagen sind ein Lebenslauf, eine Beschreibung des aktuellen Arbeitsbereiches (max. 1 Seite) und eine Begründung für den Forschungsaufenthalt und das Stipendium (max. 1 Seite) einzureichen. Die Auswahl erfolgt durch den HAM-NET Vorstand.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

weitere Informationen

Aktuelle Termine

08. Dez 2022

6. HAM-NET Symposium

Public Health in Hamburg – Eine Standortbestimmung, UKE Erikahaus

Wo steht Public Health in Hamburg? Welche Verzahnungen bestehen zwischen dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und anderen Institutionen in Hamburg und welche akademischen Ausbildungsmöglichkeiten zu Public Health und Versorgungsforschung gibt es in Hamburg? Diese Frage möchten wir gerne mit Ihnen erörtern und in den Dialog treten. Wir freuen uns auf eine vielfältige und spannende Veranstaltung mit Ihnen und Ihren Impulsen.

weitere Informationen

08. Dez 2022

HAM-NET Mitgliederversammlung

Fragen und Anmeldung bitte an info@ham-net.de

17. Feb 2023

4. Charité-Versorgungsforschungskongress

Themenschwerpunkte des Programms:

  • Ambulante und sektorenübergreifende Versorgung
  • Vulnerable Gruppen und Personen mit chronischen Erkrankungen
  • Notfall- und Akutversorgung
  • Telemedizin und Digital Health
  • Prävention in und durch Versorgung
  • COVID-19 

Call for Abstracts:

Für die Übermittlung Ihrer Beiträge haben wir wieder ein elektronisches Formular vorbereitet. Bitte reichen Sie Ihre Abstracts bis spätestens zum 30.11.2022 über dieses Formular ein. Wir sichten zeitnah alle Beiträge, damit wir bis ca. Mitte Januar 2022 das Vortragsprogramm vorbereiten können.

Weitere Details zum Kongress werden wir so bald wie möglich auf der Webseite der Plattform – Charité Versorgungsforschung unter „Veranstaltungen“ zur Verfügung stellen.

Das Netzwerk hat zurzeit folgende Mitglieder:

Treiben Sie die Forschung voran

Werden Sie Projektpartner.

Newsletter

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein und erhalten Sie alle Infos rund um das Projekt HAMNET.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen